05.12.2018 in Unterbezirk von SPD Neuenhagen

SPD MOL wählte neuen Vorstand: Simona Koß wieder gewählt

 
Der neue UB-Vorstand MOL

Am Samstag, dem 24.11.2018, trafen sich die Delegierten der Ortsvereine im Kulturhaus in Alt Zeschdorf zu ihrem Unterbezirksparteitag.

Der Vorstand des Unterbezirk Märkisch-Oderland musste nach zwei Jahren Amtszeit turnusmäßig neu gewählt werden.

Die langjährige Unterbezirksvorsitzende Simona Koß stellte sich erneut dem Votum der Delegierten. Vom Ergebnis war sie sichtlich beeindruckt. Mit 88,9 % wurde sie im Amt als Vorsitzende bestätigt.

„Ich danke euch allen. Nicht nur für meine Wiederwahl, sondern auch für eure aktive Mitarbeit. Wir haben viel erreicht.“, sagte Simona Koß.

Als Gast war auch Simon Vaut, Europakandidat des SPD Landesverbandes Brandenburg anwesend.

28.03.2018 in Unterbezirk

Dietmar Woidke in Trebnitz

 

Als Abschluss unserer vergangenen Regionalkonferenzen, in denen wir Themen, Sorgen, Nöte und Ideen aus den Regionen gesammelt haben, ist heute Ministerpräsident und Landesvorsitzender Dietmar Woidke nach Trebnitz gekommen, um mit Ortsvereinsvorsitzenden, Kreistagsfraktion, Funktionsträgern in den Verwaltungen und Kreisvorstand ins Gespräch zu kommen. Denn nach vielen Diskussionen um Themen und Personal gibt es viel neu und gut zu machen für die Zukunft. Darum gab es heute in alle Richtungen ehrliche Worte. 

17.03.2018 in Unterbezirk von SPD Neuenhagen

Neumitgliedertreffen

 

Die Eintrittszahlen in die SPD bleiben erfreulich hoch. Dies gilt auch für den Unterbezirk Märkisch-Oderland, der zum Neumitgliedertreffen letzten Freitag eingeladen hatte. Es sind Männer und Frauen, Menschen aller Altersgruppen die sich neu in der SPD organisieren. Das älteste Neumitglied beim Empfang war 85 Jahre als. Als Zeitzeugin der Nazizeit möchte sie helfen, sich dem zunehmenden Populismus und Rechtsextremismus entgegen zu stellen.

06.03.2018 in Unterbezirk von SPD Neuenhagen

Schmetterlinge sind Überbringer der Glückwünsche

 

Der Landkreis Märkisch-Oderland rief in diesem Jahr anlässlich des internationalen Frauentages am 8. März zu einer besonderen Aktion auf. Kinder in Kitas, Horten und Grundschulen waren eingeladen, Schmetterlinge, die sie zum Frauentag verschenken, zu basteln.

 

Das vom Land Brandenburg unterstützte Projekt beinhaltet neben dem Basteln auch Aufklärungsarbeit und Wissensvermittlung. So haben alle Kinder, die einen Schmetterling bastelten, auf spielerische Weise etwas über Geschlechtergerechtigkeit und die gesellschaftlichen Rollenbilder von Frauen und Männern erfahren können.

 

Kreisweit haben sich knapp 1.300 Kinder aus 26 Einrichtungen an dem Projekt beteiligt.

 

Bei der Aufklärungsarbeit in den Einrichtungen hat der Landkreis neben der Unterstützung der Erzieherinnen und Erzieher auch Hilfe von Freiwilligen erhalten.

So übernahm bspw. die Landtagsabgeordnete und Sprecherin der Märkischen Beratungs- und Unterstützungsstelle (MäBuS), Simona Koß, die Aufklärungsarbeit in der Integrationskita Rappelkiste in Müncheberg.

 

Besonders hervorgetan bei der Umsetzung der Aktion haben sich zudem die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Seelow sowie die Kinder der Kita Arche Noah in Seelow. Sie bastelten die Schmetterlinge für die Bewohnerinnen des Seniorenzentrums „Anne Frank“.

 

01.03.2018 in Unterbezirk von SPD Neuenhagen

Anlaufstelle für Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Unterstützungsbedarf

 

Die Märkische Beratungs- und Unterstützungsstelle (MäBuS) ist eine erste Anlaufstelle für Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Förder- und Unterstützungsbedarf im Landkreis Märkisch-Oderland.

Die MäBuS ist am 19. September 2016 gestartet und die erste ihrer Art in Brandenburg. Das Modellprojekt wird durch den Landkreis Märkisch-Oderland und das Staatliche Schulamt Frankfurt (Oder) getragen.

04.02.2018 in Unterbezirk von SPD Neuenhagen

Neujahrsempfang 2018 vom SPD-Unterbezirk Märkisch Oderland (MOL) und der SPD-Kreistagsfraktion MOL

 

Die Neujahrsveranstaltung in Neuenhagen stand ganz im Fokus der diesjährigen Bürgermeisterwahlen, gleich zu Beginn des Jahres 2018. Für das Bürgermeisteramt kandidieren für die SPD in Neuenhagen Janina Meyer-Klepsch, in Petershagen-Eggersdorf Ronny Kelm und in Erkner Jan Landmann.

Janina Meyer-Klepsch eröffnete deshalb stellvertretend für den SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Andre‘ Böttner den Empfang, zu dem annähernd 100 Gäste erschienen waren. Unter ihnen die Landtagsabgeordneten Jörg Vogelsänger, Jutta Lieske und Simona Koß, auch Mitgastgeberin als UB-Vorsitzende. Der Landrat Gernot Schmidt, Bürgermeister Jürgen Henze aus Neuenhagen, der Hoppegartener Bürgermeister und die amtierende Bürgermeisterin aus Strausberg waren ebenso Gäste wie Kreistagsabgeordnete und Gemeindevertreterinnen und -vertreter von Hoppegarten bis Seelow.

31.01.2018 in Unterbezirk

Regionalkonferenzen in Märkisch-Oderland

 

Die SPD Märkisch-Oderland hat parallel zu den Entscheidungen über Sondierungs- und Koalitionsgespräche vier Regionalkonferenzen ins Leben gerufen. Wo wollen wir inhaltlich hin, was soll die Politik bestimmen? Was will die Basis der SPD?

Aber die Zukunft der Sozialdemokratie hat auch viel mit Strukturen, Kommunikation und Themenfokussierung im Innern der SPD zu tun. Und viel schwingt auch immer die Erneuerung mit, die so dringend nötig ist. Wo sind die Themen der Zukunft, machen wir eigentlich Politik für die jungen Menschen? Das und vieles mehr haben wir im Schloß Trebnitz und in Bad Freienwalde auf den ersten beiden Treffen diskutiert. Danke an Klara Geywitz aus dem Bundesvorstand fürs Kommen, danke an Simona Koß für die Anstöße zu diesen fruchtbaren Runden.

22.12.2017 in Unterbezirk

Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr!

 

Die SPD Märkisch-Oderland wünscht allen wunderbare Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Auch in 2018 werden wir uns in den Kommunen, im Kreis und im Land für die Menschen in unserer Region mit all unserer Kraft einsetzen.

10.07.2017 in Unterbezirk von SPD Neuenhagen

Sommerfest 2017

 

Nein, gutes Wetter gab es nicht beim diesjährigen Sommerfest des Unterbezirks MOL, das diesmal im Garten unseres Bundestagskandidaten Stephen Ruebsam stattfand. Dank geschickter Organisation konnte Hagel und Regen der guten Laune der zahlreichen Mitglieder nicht schaden. Zahlreiche prominente Gäste waren anwedend. So die Landtagsabgeordneten Simona Koss und Jörg Vogelsänger, der Beigeordnete des Landkreises Rainer Schinkel und die Bürgermeisterkandidaten aus Wriezen, Seelow und Petershagen-Eggersdorf.

Für Sie im Landtag

Jörg Vogelsänger (MdL)

Jutta Lieske (MdL)

Simona Koß (MdL)

Kontakt

 

Koaltionsvereinbarung Kreistag MOL

Websozis-News

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

14.01.2019 17:56 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 10./11. Januar 2019
Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

14.01.2019 16:47 Die Grundsteuer ist zu wichtig für parteipolitischen Streit
Die Grundsteuer muss laut Verfassungsgericht refomiert werden. Über die Art der Reform debattieren SPD- und Unionsfraktion. Achim Post mahnt, im Interesse der Gemeinden schnell zu einer Einigung zu kommen. „Die Vorschläge von Finanzminister Scholz zur Reform der Grundsteuer sind ausgewogen und vernünftig. Sie sind eine gute Basis für die weitere Debatte, die jetzt zügig zu tragfähigen Ergebnissen führen muss.

14.01.2019 16:46 Das rechtsextreme Netzwerk NSU 2.0 muss sofort aufgedeckt werden
In Hessen besteht der Verdacht auf ein rechtsextremes Netzwerk, ein NSU 2.0 – wie es sich offenbar selbst nennt. Dabei geht es auch um mögliche rechtsextreme Beamte innerhalb der Frankfurter Polizei. Eva Högl erhöht nun den Druck. „Die jetzt bekannt gewordenen neuen Fakten zum Frankfurter NSU-2.0-Skandal werfen ein zweifelhaftes Licht auf die polizeiinternen Aufklärungsprozesse. Dass der Kreis von

09.01.2019 20:10 Bundesregierung will Gemeinnützigkeit von Freifunk anerkennen
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative von Bundesfinanzminister Olaf Scholz zur Anerkennung der Gemeinnützigkeit von Freifunk. Die Bundesregierung wird hierzu einen Gesetzentwurf zur Änderung des Gemeinnützigkeitsrechts auf den Weg bringen. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine zeitnahe Umsetzung ein. „Die Anerkennung der Gemeinnützigkeit ist ein richtiges und wichtiges Signal für das zivilgesellschaftliche Engagement der Freifunk-Initiativen und

Ein Service von info.websozis.de