Neues Leben auf neuen Straßenbahntrassen

Veröffentlicht am 30.09.2020 in Allgemein

Die SPD-Fraktion der Gemeinde Rüdersdorf trug in einem Workshop zu diesem Thema am 22.09.2020 im Restaurant „Kalkstein“ Ideen für den Ausbau der Streckenführung der Schöneicher-Rüdersdorfer Straßenbahn zusammen. Als Experten standen der Betriebsleiter der Schöneicher-Rüdersdorfer Straßenbahn, Herr Stahl, Herr Schleinitz, Fachbereich Wirtschaft des Landkreises Märkisch-Oderland und von der Gemeinde Rüdersdorf der Koordinator strategische Planung, Herr Lilienthal beratend zur Verfügung.

 

In einem lockeren und sehr konstruktiven Meinungsaustausch, u.a. mit den ebenfalls anwesenden SPD-Abgeordneten, Frau Elske Hildebrandt als Landtagsmitglied mit Direktmandat für unseren Wahlkreis und Frau Simona Koss als Kreistagsmitglied wurden Ideen und Strategien für die bessere straßenbahntechnische Anbindung der großen Rüdersdorfer Wohngebiete, z.B. Brückenstraße und Woltersdorfer Straße, des Rüdersdorfer Bildungsstandort in der Brückenstraße sowie des Krankenhauses und der Rehaklinik in der Waldstraße entwickelt.


In der Diskussion wurde offensichtlich, dass die bisherige Streckenführung der Straßenbahn zwar den kompletten Ort durchführt, aber große Wohngebiete und wichtige Standorte nicht erschließt und auch den Schulweg der Kinder nur unzureichend abdeckt.


Herr Stahl versicherte für die Schöneicher-Rüdersdorfer Straßenbahn ebenfalls an einer Anpassung der Trassenführung und dem Ausbau der Straßenbahnlinien interessiert zu sein. Er stellte auch Gedanken zu einer Fahrbahnverdichtung vor.


Um die Bürger von der Nutzung des eigenen PKW abzubringen und zur Nutzung der umweltförderlichen öffentlichen Verkehrsmittel zu bewegen, sieht die SPD-Fraktion hier dringenden Handlungsbedarf. Noch dazu kann so der Schulweg der Kinder sicherer gestaltet werden.


Ein erstes Ergebnis des Workshops wird sein, dass die SPD-Fraktion die Gemeinde beauftragen wird, zukünftig bei Straßenbaumaßnahmen eine Trassenführung für den öffentlichen Nahverkehr zu berücksichtigen und einzubinden.


Es wurde vereinbart, weitere Termine folgen zu lassen, da das Thema „Weg vom umweltschädlichen Individualverkehr hin zum umweltfreundlichen Nutzen des öffentlichen Nahverkehrs“ ein wichtiger und dringend notwendiger Beitrag zum Klimaschutz darstellt und den Ort attraktiver werden lässt.

 

Homepage SPD Rüdersdorf

Für Sie im Landtag

Elske Hildebrandt

 

 

Jörg Vogelsänger

 

 
 

Mitglied werden

 

Websozis-News

14.10.2020 08:02 Dirk Wiese (SPD) zu Extremismus-Studie bei Polizei
Horst Seehofer muss sich endlich bewegen Die Ankündigung des niedersächsischen Innenministers Boris Pistorius, eine wissenschaftliche Studie zur Untersuchung von Rechtsextremismus und Rassismus in der Polizei zu initiieren, ist zu begrüßen.  Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Dirk Wiese, zur Extremismus-Studie bei der Polizei: „Die Ankündigung des niedersächsischen Innenministers Boris Pistorius, eine wissenschaftliche Studie zur Untersuchung von Rechtsextremismus und Rassismus

13.10.2020 08:02 125. Geburtstag von Kurt Schumacher
Die SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans erinnern an Kurt Schumacher: Vor 125 Jahren wurde Kurt Schumacher am 13. Oktober 1895 in Culm (heute Chełmno) geboren. Als erster Parteivorsitzender der SPD nach dem 2. Weltkrieg baute er die SPD in den westlichen Besatzungszonen auf und führte sie, wie auch die Bundestagsfraktion, bis zu seinem Tod 1952. Kurt Schumacher war

12.10.2020 18:25 Verantwortungseigentum – „Gegengewicht zum globalen Turbokapitalismus“
SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil spricht sich für eine neue Rechtsform für Unternehmen aus, um die gesellschaftliche Verantwortung und nachhaltiges Handeln von Unternehmen zu stärken. Das Verantwortungseigentum als eine Unternehmensform für das 21. Jahrhundert. Immer mehr Gründerinnen und Unternehmer wollen ihre Betriebe sozialen und ökologischen Werten verpflichten, statt vorrangig Gewinnmaximierung zu betreiben. Sie plädieren für die Idee

05.10.2020 17:03 Recht auf Homeoffice – Arbeit, die zum Leben passt
Arbeitsminister Heil will ein Recht auf Homeoffice einführen, wo es möglich ist. Es geht darum, Beschäftigten neue Freiheiten zu ermöglichen. So können Beschäftigte Beruf und Familie leichter zusammenzubringen. Und zugleich will der Arbeitsminister sie vor einer vollständigen Entgrenzung der Arbeit ins Privatleben schützen. Eben eine Arbeit, die zum Leben passt. Einen Rechtsanspruch auf 24 Tage

29.09.2020 18:21 Dennis Rohde zum Bundeshaushalt 2021
Geld in die Hand für einen zukunftsgewandeten Haushalt Heute hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz im Deutschen Bundestag den Entwurf zum Haushalt 2021 eingebracht. Jetzt schlägt die Stunde des Parlaments. Wir werden nun aus dem sehr guten Entwurf zum Haushalt 2021 einen noch besseren machen. „Der Haushaltsentwurf ist auch im Jahr 2021 von der Corona-Pandemie geprägt. Auch

Ein Service von info.websozis.de