Beratung und Beschlussfassung zur Gründung eines Kita-Eltern-Beirates im Landkreis Märkisch-Oderland

Veröffentlicht am 20.08.2018 in Bildung

Für die Kreistagssitzung am 29.8.2018 haben die Fraktionen Die Linke, SPD, CDU und Bauern den folgenden Antrag eingereicht.

Der Kreistag beauftragt den Landrat, die Gründung eines Kitaelternbeirates auf Kreisebene zu unterstützen, wenn gewährleistet ist, dass eine hinreichende Legitimierung des Gremiums durch Wahlen/ Beschlüsse auf gemeindlicher Ebene gegeben ist. Die Vielfalt der Trägerlandschaft ist dabei zu gewährleisten.

Der Kitaelternbeirat soll als beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss in allen

wesentlichen, die Kindertagesbetreuung betreffenden Fragen gehört werden.

Weiterhin wird der Landrat beauftragt, einen Vorschlag für die Organisationsform des

Kitaelternbeirates sowie für die Aufgaben, Rechte und Pflichten dieses Gremiums zu

unterbreiten.

Sachverhalt:

§ 6a Abs. 1 des Kindertagesstättengesetzes (KitaG) eröffnet den Kreisen und kreisfreien

Städten die Möglichkeit, in ihrem jeweiligen Zuständigkeitsbereich auf die Gründung/Wahl eines örtlichen Elternbeirates hinzuwirken.

Die Institutionalisierung eines Zusammenschlusses engagierten Elternvertreterinnen und Elternvertreter durch die Gründung eines örtlichen Kitaelternbeitrates soll den Austausch zwischen den Elternvertretungen der Kitas im Kreisgebiet und dem Jugendamt in dem zuständigen Fachausschuss verstetigen.

Der Kitaelternbeirat soll in Übereinstimmung mit § 6a Abs. 2 KitaG im Rahmen seiner

lokalen Mitwirkungsrechte als beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss in allen

wesentlichen, die Kindertagesbetreuung betreffenden Fragen gehört werden. Landrat und Kitaelternbeirat sollen gemeinsam definieren, was als „wesentlich“ gilt und wie die Rolle des Kitaelternbeirates als beratendes Mitglied konkret auszugestalten ist.

Für eine gute Verständigung zwischen dem künftigen Kitaelternbeirat und den zuständigen Vertreterinnen und Vertretern des Kreistages und der Kreisverwaltung ist es erforderlich, dass die genannten Parteien in einen offenen Austausch miteinander kommen.

Der Kreistag ist überzeugt, dass die Gründung eines Kitaelternbeirates im Landkreis

Märkisch-Oderland für die Arbeit des Kreises mit Bezug zur Kindertagesbetreuung insgesamt förderlich ist.

Im Hinblick auf die konkrete Ausgestaltung unterstützender Maßnahmen durch den

Landkreis, soll der Landrat einen Vorschlag unterbreiten, in welcher rechtlichen Form der örtliche Kitaelternbeirat organisiert sein könnte und welche Aufgaben, Rechte und Pflichten der zukünftige Kitaelternbeirat auf Kreisebene aus seiner Sicht haben sollte.

 

Homepage SPD Neuenhagen

Für Sie im Landtag

Jörg Vogelsänger (MdL)

Jutta Lieske (MdL)

Simona Koß (MdL)

Kontakt

 

Koaltionsvereinbarung Kreistag MOL

Websozis-News

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

05.06.2019 06:48 Wir wollen weiter Träger der Denkanstöße sein
Vor der Presse kündigt der kommissarische Fraktionschef Rolf Mützenich für die Sommermonate eine starke inhaltliche Konzentration auf wichtige Themen an. Die Fraktion werde alles dafür tun, dass Sozialdemokraten sichtbarer werden für die Menschen in unserem Land. Das Videostatement auf spdfraktion.de

04.06.2019 19:49 Rolf Mützenich kommissarischer SPD-Fraktionsvorsitzender
Kölner Abgeordneter übernimmt Vorsitz nach Rücktritt von Andrea Nahles Andrea Nahles tritt an diesem Dienstag vom Vorsitz der SPD-Bundestagsfraktion zurück. Der nordrhein-westfälische Abgeordnete Rolf Mützenich übernimmt als dienstältestes Vorstandsmitglied kommissarisch den Posten. Nach dem Rücktritt von Andrea Nahles als SPD-Fraktionschefin hat der Geschäftsführende Vorstand der Fraktion einstimmig sein dienstältestes Mitglied Dr. Rolf Mützenich zum kommissarischen Fraktionsvorsitzenden benannt. Der 59-Jährige erklärte

Ein Service von info.websozis.de