Alle 20 Minuten in die City

Veröffentlicht am 27.11.2018 in Verkehr

Endlich ist es so weit: ab dem Fahrplanwechsel am 09. Dezember 2018 wird es in der wöchentlichen Hauptverkehrszeit von 05:30 bis 08:30 und von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr ein verdichtetes Busangebot an den S-Bahnhöfen Fredersdorf, Neuenhagen, Hoppegarten und Birkenstein sowie am U-Bahnhof Hönow geben. In der Schulzeit beginnt die verdichtete Nachmittagsbedienung schon um 14:00 Uhr. Ähnlich dem 20-Minuten-Takt der S-Bahn in Fredersdorf und Neuenhagen werden an den genannten Bahnhöfen folgende Bus-Linien im 20-Minuten-Takt verkehren.

940 S Hoppegarten S Neuenhagen Neuenhagen, Lindenstraße

941 U Hönow S Birkenstein Hoppegarten, Digitalstraße

942 S Hoppegarten Dahlwitz-Hoppegarten S Hoppegarten

943 S Hoppegarten U Hönow Hönow, Nord

945 S Hoppegarten Waldesruh Münchehofe S Hoppegarten

948 S Fredersdorf Bachstraße Parkstraße S-Fredersdorf

949 S Neuenhagen S Fredersdorf

951 S Fredersdorf Vogelsdorf Multicenter

 

Möglich geworden ist dieses deutlich verbesserte Busangebot von rund 470.000 Fahrplankilometer pro Jahr durch die Finanzierung der drei Gemeinden, die über den Landkreis Märkisch-Oderland diese Leistungen beim zuständigen Verkehrsunternehmen, der mobus Märkisch-Oderland Bus GmbH beauftragt haben.

Ausgangspunkt für die Entscheidung der Gemeinden ist der über Jahre stabile Einwohnerzuwachs. Dieser betrug im Mittel der 3 Gemeinden 1,5 % pro Jahr (in Summe etwa 1.000 Einwohner/Jahr). Den gleichen prozentualen Anstieg haben auch die Pendler dieser drei Gemeinden nach Berlin. Damit pendelten 2017 fast 13.000 Arbeitnehmer täglich nach Berlin.

Für einen Teil der Pendler ist die Suche nach einem Parkplatz in S-Bahn- bzw. U-Bahnnähe ein tägliches Ärgernis. Für jene die mit dem Auto direkt nach Berlin fahren, ist es der unausweichliche Stau im Berufsverkehr und die Parkplatzsuche in Berlin.

Deshalb haben sich die Gemeinden Hoppegarten, Neuenhagen bei Berlin und Fredersdorf-Vogelsdorf entschieden, eine grundsätzliche Alternative zum PKW zu bieten: den 20-Minutentakt des Busses, der das Wohngebiet mit der S-Bahn nach Berlin verbindet. Damit würde für beide Gruppen die lästige Parkplatzsuche enden. Außerdem sind die Kosten für den Busfahrschein schon im ABC-Tarif enthalten.

Die Fahrplantabellen stehen den Fahrgästen ab dem 03. Dezember 2018 auf der Internetseite der mobus Märkisch-Oderland-Bus GmbH unter www.mo-bus.de zur Verfügung.

 

 

Homepage SPD Neuenhagen

Für Sie im Landtag

Jörg Vogelsänger (MdL)

Jutta Lieske (MdL)

Simona Koß (MdL)

Kontakt

 

Koaltionsvereinbarung Kreistag MOL

Websozis-News

19.02.2019 21:04 Unser Europaprogramm
Kommt zusammen und macht Europa stark! Entwurf des Wahlprogramms für die Europawahl Unser Zusammenhalt ist der Schlüssel zur Erfolgsgeschichte Europas. Wir wissen, dass wir zusammen stärker sind. Dass es unsere gemeinsamen Werte sind, die uns verbinden. Und dass wir mehr erreichen, wenn wir mit einer Stimme sprechen. Mit einer selbstbewussten Stimme, die in der Welt

19.02.2019 21:03 Fortschrittsprogramm für Europa
Um den Populisten und Nationalisten in Europa die Stirn zu bieten, reichen allgemeine Pro-Europa-Floskeln nicht aus, sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post. Stattdessen braucht es ein konkretes Fortschrittsprogramm für Europa, so wie die SPD es jetzt vorlegt. „Das Europa-Wahlprogramm der SPD zeigt, die SPD kämpft für ein starkes und gerechteres Europa – ohne Wenn und Aber. Es ist nicht einfach

19.02.2019 20:57 Finanzielle Belastung von Pflegebedürftigen begrenzen
Heike Baehrens begrüßt die Bundesratsinitiative Hamburgs zur Weiterentwicklung der Pflegeversicherung: „Wir müssen die finanzielle Belastung von Pflegebedürftigen begrenzen. Darum ist es ein erster wichtiger Schritt, die Eigenanteile der Pflegebedürftigen nicht weiter wachsen zu lassen.“ „Der Vorstoß aus Hamburg kommt zur richtigen Zeit. Wir müssen die finanzielle Belastung von Pflegbedürftigen begrenzen. Insbesondere Menschen, die über einen langen Zeitraum auf eine

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53 Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

Ein Service von info.websozis.de