Änderungen für einen sicheren Schulweg

Veröffentlicht am 23.08.2022 in Verkehr

Leserbrief an die MOZ

In ihrer Ausgabe vom 6.8.22 berichtet die MOZ über „Änderungen an der Dorfstraße“, die zu mehr Sicherheit für Schulkinder führen sollen. Grundlage der Änderungen ist das Konzept sichere Schul- und Alltagswege der SVU Dresden. Dies stammt aber nicht wie im Artikel erwähnt von 2018. 2018 wurde nur beschlossen, ein solches Konzept erstellen zu lassen. In der Gemeindevertretung behandelt wurde es im August 2020.

Dem vorausgegangen war ein einstimmiger Beschluss der Gemeindevertretung am 29.8.2019. Beschlossen wurde dort der Antrag der SPD-Fraktion mit folgendem Wortlaut:

________________________________________________________________

Der Bürgermeister wird beauftragt bis zur Fertigstellung des Sport- und Geschichtsparks in der Dorfstraße für eine verstärkte Verkehrsberuhigung zu sorgen.

Dies kann insbesondere erfolgen durch die Einrichtung

  • einer verkehrsberuhigten Zone (Spielstraße)
  • einer Begegnungszone
  • farbliche und bauliche (Aufpflasterungen) Maßnahmen

Sachverhalt:

Mit dem Sport- und Geschichtspark und zukünftig nach Beschlusslage auch zwei Sporthallen, einer Kita und einem Hort bzw. dem Haus der Begegnung von Bollensdorf auf der Südseite und der Schwanenteichschule sowie dem Jugendclub Blaupause auf der Nordseite der Dorfstraße entsteht ein zusammenhängender Bereich. Viele Kinder und Jugendliche kreuzen zur Nutzung der verschiedenen Einrichtungen hier häufig die Dorfstraße. Da der Autoverkehr aus heutiger Sicht hier nicht ganz ausgeschlossen werden kann, erscheinen Maßnahmen der Verkehrsberuhigung und der Schulwegsicherung notwendig.“

______________________________________________________________________

Diese Klarstellung ist uns wichtig, weil unsere politische Initiativarbeit häufig unterschlagen oder anderen zugeschrieben wird.

Neuenhagen, 6.8.22 Marianne Hitzges

 

Homepage SPD Hoppegarten/Neuenhagen

Für Sie im Landtag

Elske Hildebrandt

 

 

Jörg Vogelsänger

 

 
 

Für Sie im Bundestag

Simona Koß

 

https://simona-koss.deMitglied werden

 

Websozis-News

26.09.2022 17:36 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

26.09.2022 16:36 Welttourismustag: Tourismus neu denken
Mit dem diesjährigen Motto „Tourismus neu denken“ setzt der Welttourismustag der Welttourismusorganisation (UNWTO) neue Impulse für den Tourismus der Zukunft. „Der Welttourismustag setzt ein starkes Zeichen für die Bedeutung des weltweiten Tourismus. Wir unterstützen das Format, um gemeinsame Werte der Tourismuspolitik zu kanalisieren und ein internationales Verständnis für die Stärkung des Tourismus zu schaffen. Der… Welttourismustag: Tourismus neu denken weiterlesen

26.09.2022 16:00 Wahl in Italien: Bitterer Tag für Europa
Der Wahlsieg der Neofaschistin Meloni ist eine schwere Hypothek für Europas Zusammenhalt. Die konservative Europäische Volkspartei unter Führung von Manfred Weber hat den Aufstieg Melonis befördert. Deutschland wird jetzt gefordert, praktische Lösungen für die vielen europäischen Krisenaufgaben zu finden. „Dieser Tag ist ein bitterer Tag für alle, die ein starkes und demokratisches Europa wollen. Mit… Wahl in Italien: Bitterer Tag für Europa weiterlesen

22.09.2022 21:30 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

19.09.2022 16:23 Kinderrechte ins Grundgesetz: Wenn nicht jetzt, wann dann?
„Gemeinsam für Kinderrechte“. Das ist das Motto des Weltkindertages am 20.09.2022. Die SPD-Bundestagsfraktion leistet mit zahlreichen Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien sowie einem neuen Anlauf für „Kinderrechte ins Grundgesetz“ dazu wichtige Beiträge. Leni Breymaier, familien- und kinderpolitische Sprecherin: „Nicht nur am Weltkindertag wünsche ich mir für alle Kinder „Wurzeln“ und „Flügel“. Wir geben Familien… Kinderrechte ins Grundgesetz: Wenn nicht jetzt, wann dann? weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online