Schulkonzert Einstein-Gymnasium

Veröffentlicht am 08.02.2018 in Veranstaltungen

Eintrittskarte

Schülerkonzert vom Einstein-Gymnasium im Neuenhagener Bürgerhaus

 

Aufgrund eines Schul-Beschlusses findet in der Regel einmal jährlich ein öffentliches Schulkonzert statt. Dieses Jahr stand das Konzert unter dem fragenden Titel „Who are you?“. Präsentiert wurden musikalische Lehrergebnisse der Klassen 7 bis 12 im Neuenhagener Bürgerhaus.

Es schien eine Schulveranstaltung zu sein, die offensichtlich so beliebt ist, dass der große Saal im Bürgerhaus bis auf den letzten Platz besetzt war.

Die Schuldirektorin Edelgard Pecher würdigte im Rahmen ihrer Begrüßung eine Mutter für ihre außergewöhnliche ehrenamtliche Mitarbeit und einen Schüler für herausragenden Einsatz für Schüler/-innen und Schule.

Auf dem Programm standen 21 musikalische Darbietungen. Angefangen beim Chor und Musical, über verschiedene Bands und wunderbare Einzelsolisten. Unter die Haut gehend war das Mozart- Querflötenkonzert mit Charlotte Hoffmann in Klavierbegleitung von Sofia Charlotta Goldberg. Ebenso das Oboenkonzert in e-Moll von Georg Friedrich Telemann dargeboten von Luise Raum.

 

31. Januar 2018

Text und Foto: M.Hitzges

 

Homepage SPD Neuenhagen

Bürgermeisterwahlen

 

 

Für Sie im Landtag

Jörg Vogelsänger (MdL)

Jutta Lieske (MdL)

Simona Koß (MdL)

Kontakt

 

Koaltionsvereinbarung Kreistag MOL

Websozis-News

20.02.2018 14:26 Erklärung zur aktuellen Berichterstattung der BILD
Die SPD geht wegen grober Verstöße gegen die Grundsätze der journalistischen Ethik gegen einen Bericht der BILD von heute vor und wendet sich an den Deutschen Presserat. Die SPD hat den Medienrechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz mit den entsprechenden Schritten betraut. Der Bericht „Dieser Hund darf über die GroKo abstimmen“ ist in seiner Kernaussage falsch,

17.02.2018 20:20 Jusos: Für einen echten Politikwechsel. Aufbruch mit unserer SPD.
Der Koalitionsvertrag im Überblick: hier gibts den Flyer zur Synopse. Neue Argumentationshilfen für Eure Diskussionen vor Ort gibt es hier.   Bei einer ersten Durchsicht des Koalitionsvertrages haben wir uns die drei vom Bonner Parteitag festgelegten Punkte, die konkret wirksame Verbesserungen gegenüber dem Sondierungspapier darstellen sollten, genauer angeschaut. Zwei davon – der Ausstieg aus der Zwei-Klassen-Medizin und eine weitergehende Härtefallregelung für Bürgerkriegsgeflüchtete –

16.02.2018 20:18 Regionale Dialogveranstaltungen mit der SPD-Spitze vom 19. bis 25. Februar 2018
In der kommenden Woche finden bundesweit zahlreiche Dialogveranstaltungen unter Beteiligung der SPD-Spitze statt. Eine Auswahl finden Sie in dieser Pressemitteilung. Informationen zu den insgesamt sieben Regionalkonferenzen des SPD-Parteivorstandes finden Sie in unserer PM 223/18 unter https://www.spd.de/presse/pressemitteilungen/detail/news/regionale-dialogveranstaltungen-der-spd/15/02/2018/. Darüber hinaus finden Sie weitere regionale Dialogveranstaltungen der SPD-Gliederungen unter https://www.spd.de/koalitionsverhandlung/. Die Dialogveranstaltungen sind überwiegend nicht presseöffentlich. Bitte beachten Sie unsere

13.02.2018 18:41 Schulz tritt zurück – Scholz übernimmt kommissarisch den Parteivorsitz – Nahles als Vorsitzende vorgeschlagen
Bericht dazu auf tagesschau.de – http://www.tagesschau.de/inland/spd-parteivorsitz-101.html

13.02.2018 18:15 Frank Schwabe zum Koalitionsvertrag/Menschenrechtspolitik
Frank Schwabe, Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe: Im vorliegenden Koalitionsvertrag konnte die SPD wichtige Fortschritte im Bereich der Menschenrechte durchsetzen. Insbesondere im Bereich der sozialen und kulturellen Rechte finden sich wichtige Vorhaben. „Zum ersten Mal konnte sich die SPD mit CDU und CSU darauf verständigen, menschenrechtliche Vorgaben entlang der Liefer- und Wertschöpfungsketten für deutsche

Ein Service von info.websozis.de