22.04.2018 in Landespolitik von SPD Neuenhagen

2. Entwurf zum Landesentwicklungsplan Hauptstadt Region

 
v.l. Ralf Steibrück, Kathrin Schneider, Marianne Hitzges, Ralf Christoffers

 

2. Entwurf des Landesentwicklungsplanes Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg (LEP HR)

 

Zum Verständnis:

Der Landesentwicklungsplan Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg ist ein wichtiges Instrument, um die Entwicklung der aus den Ländern Berlin und Brandenburg gebildeten Hauptstadtregion zu koordinieren. Er löst den Landesentwicklungsplan Berlin-Brandenburg (LEP B-B) ab und enthält Rahmenbedingungen, Festlegungen, Begründungen und einen Umweltbericht und soll damit die Grundlage für die Beurteilung der raumordnerischen Verträglichkeit von Planungen und Maßnahmen von Kommunen und Vorhabenträgern im gemeinsamen Planungsraum Berlin-Brandenburg bilden.

Mit dem 2. Entwurf des Landesentwicklungsplanes Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg wird das Beteiligungsverfahren fortgeführt. Zahlreiche Stellungnahmen und Anregungen sind bereits eingegangen. Bis Anfang April ist er noch ausgelegt und bis zum 7. Mai sind noch Stellungnahmen möglich.

 

Aber was bedeutet er für Brandenburg und seine Kommunen?

Dazu diskutierten im Potsdamer Hotel Mercure Potsdam auf Einladung der SGK und dem kommunalpolitischen Forum Land Brandenburg e.V., Kathrin Schneider (SPD), die Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung und Ralf Christoffers, Fraktionsvorsitzender der Fraktion Die Linke und Sprecher für Infrastruktur, Regionalplanung und Raumordnung mit Funktionsträgern aus der Kommunalpolitik in Brandenburg.

21.04.2018 in Bildung von SPD Neuenhagen

Politische Bildung dialog P an der IB Oberschule

 
Dialog P mit Klasse 10A und 10 B und MdL's

 

Spannende informative Unterrichtseinheit "dialog P" im Fach Politische Bildung

Diese Unterrichtsmethode soll jugendliche Schülerinnen und Schüler an für sie erlebbare Politik heranführen, Gelegenheit bieten, Fragen an reale Politiker zu stellen und Antworten unmittelbar in der Schule zu erhalten.

 

In der Klasse 10 A und 10 B der IB Oberschule in Neuenhagen fanden sich die Landtagsabgeordneten Jörg Vogelsänger von der SPD, Michael Jungclaus von den Grünen, Kristy Augustin von der CDU, Marco Büchel von der Partei "die Linke" und Christina Schade von der AfD ein.

Für einen ausführlichen Bericht der Veranstaltung klicken Sie sich bitte auf der Homepage von Jörg Vogelsänger ein:

www.joergvogelsaenger.de

 

M.Hitzges

13.4.2018

 

 

06.04.2018 in Umwelt von SPD Neuenhagen

Fifty-Fifty-Projekt - Energiesparen an Schulen

 

Der Landkreis MOL stellt das Umweltprojekt der Presse vor.

Datum: Montag, 09. April 2018

Uhrzeit: 13:00

Ort: Schule Am Amselsteg, Am Amselsteg 24, in 15366 Neuenhagen bei Berlin

Teilnehmer: Frau Pansow, Schulleiterin

Herr Schinkel, Beigeordneter, Fachbereichsleiter I und Kämmerer

Herr Krahn, Energieberater und Projektbegleiter, EWE Vertrieb GmbH Schüler/-innen die am Projekt teilnehmen

28.03.2018 in Unterbezirk

Dietmar Woidke in Trebnitz

 

Als Abschluss unserer vergangenen Regionalkonferenzen, in denen wir Themen, Sorgen, Nöte und Ideen aus den Regionen gesammelt haben, ist heute Ministerpräsident und Landesvorsitzender Dietmar Woidke nach Trebnitz gekommen, um mit Ortsvereinsvorsitzenden, Kreistagsfraktion, Funktionsträgern in den Verwaltungen und Kreisvorstand ins Gespräch zu kommen. Denn nach vielen Diskussionen um Themen und Personal gibt es viel neu und gut zu machen für die Zukunft. Darum gab es heute in alle Richtungen ehrliche Worte. 

27.03.2018 in Verkehr von SPD Neuenhagen

Situation im Puschkinweg soll entschärft werden

 

Morgens, 7.45 Uhr, am Puschkinweg in Neuenhagen: Eltern bringen ihre Kinder in die Grundschule am Schwanenteich, manche zu Fuß, andere mit dem Fahrrad, viele mit dem Auto. Es wird geparkt, wo sich eine Lücke auftut. Es wird gewendet, nachdem das Kind aus dem Auto gestiegen ist, obwohl es einfacher wäre, einfach geradeaus zu fahren. Fahrzeuge bilden ein Knäuel, es wird gehupt und geschimpft. Und mittendrin die Grundschüler, die sich ihren Weg in Richtung Schultor bahnen.

27.03.2018 in Umwelt von SPD Neuenhagen

Informationen zur Badesaison 2018

 

Auch in diesem Jahr werden die Badestellen, die definitionsgemäß der EG-Richtlinie und der Brandenburgischen Badegewässerverordnung entsprechen, im Amtsblatt für Brandenburg ausgewiesen. Die Ausweisung erfolgt jährlich neu.

 

Neu dazu kommt ab diesem Jahr der Große Trepliner See in Petershagen. Die Bedeutung der Badestelle hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Eine gepflegte Liegewiese mit Spielmöglichkeiten, ein Badesteg, Imbiss und Parkplatz sind vorhanden.

 

Folgende Badestellen im Landkreis Märkisch-Oderland werden für die Saison 2018 ausgewiesen und nach der vorgeschriebenen Verfahrensweise durch das Gesundheitsamt regelmäßig überwacht:

27.03.2018 in Verkehr von SPD Neuenhagen

Landkreis Märkisch-Oderland beteiligt sich am Wettbewerb Stadtradeln

 

Der Wirtschaftsausschuss des Landkreises hat am 13. März zugestimmt, dass sich Märkisch-Oderland erstmals an dem inzwischen zum elften Mal stattfindenden Wettbewerb beteiligt.

Der Wettbewerb Stadtradeln des Klima-Bündnis lädt alle Mitglieder der Kommunalparlamente ein, als Vorbild für den Klimaschutz in die Pedale zu treten und sich für eine verstärkte Radverkehrsförderung einzusetzen. Um diese erst einmal plakativ klingende Idee klimafreundlich umzusetzen, gibt es jährlich einen Wettbewerb zwischen den teilnehmenden Städten und Landkreisen. Gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern, Sportvereinen und Freizeitradlern wollen die Kommunalvertreter möglichst viele Fahrradkilometer für ihre Kommune sammeln. Diese werden zentral erfasst und ausgewertet. Die Kampagne will damit mehr Menschen für das Radfahren im Alltag sensibilisieren sowie die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in die kommunalen Parlamente einbringen. Weltweit können Städte, Gemeinden und Landkreise die Kampagne an 21 zusammenhängenden Tagen zwischen Mai und September durchführen.

Die Mannschaften mit den meisten Kilometern werden ausgezeichnetdas wichtigste ist aber eine lebenswerte Umwelt mit weniger Verkehrsbelastungen, weniger Abgasen und weniger Lärm für alle.

 

Kommunen oder Sportvereinigungen die sich dem Landkreis anschließen wollen, können sich bis zum 30. April unter wirtschaftsamt@landkreismol.de anmelden oder Einzelheiten erfragen.

 

Mehr Informationen finden Sie auf der Seite: www.stadtradeln.de

 

Pressebilder finden Sie unter: https://www.stadtradeln.de/presse/

20.03.2018 in Landespolitik von SPD Neuenhagen

Mittelzentrum Hoppegarten/Neuenhagen

 

Die SPD-Fraktion Neuenhagen begrüßt den Vorschlag aus dem zweiten Entwurf der gemeinsamen Landesplanung von Berlin und Brandenburg zur Hauptstadtregion (LEP-HR), Hoppegarten und Neuenhagen zu einem gemeinsamen Mittelzentrum zu machen. Bisher war Neuenhagen allein Mittelzentrum. Zwar sind die Bedenken der Verwaltung gegen die Neuberechnung und Neubewertung der Gemeinden nachvollziehbar. Auch die Bedenken gegen einen unkontrollierten Ausbau großflächigen Einzelhandels nehmen wir ernst. Die SPD-Neuenhagen ist aber davon überzeugt, dass nur durch einen Kooperationsvertrag zwischen den Gemeinden und einen Kooperationsrat die Entwicklung konstruktiv gestaltet werden kann.

19.03.2018 in Wahlen von SPD Neuenhagen

Enttäuschendes Wahlergebnis

 

Die SPD-Neuenhagen ist sehr über das Ergebnis zur Bürgermeisterwahl enttäuscht. Mit ihrer Kandidatin Janina Meyer-Klepsch hatte sich eine erfahrene und kompetente Frau zur Wahl gestellt. Nun, die Wähler haben anders entschieden. Die SPD dankt Janina Meyer-Klepsch für ihren engagierten und immer fairen Wahlkampf.

Bürgermeisterwahlen

 

Für Sie im Landtag

Jörg Vogelsänger (MdL)

Jutta Lieske (MdL)

Simona Koß (MdL)

Kontakt

 

Koaltionsvereinbarung Kreistag MOL

Websozis-News

22.04.2018 17:29 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Alle Beschlüsse, Videos und mehr auf unserer Seite zum a.o. Bundesparteitag in Wiesbaden auf spd.de

22.04.2018 16:46 Neue Parteivorsitzende – Unser Versprechen: Solidarität
Nach 155 Jahren wird die SPD erstmals von einer Frau geführt: Die rund 600 Delegierten des SPD-Parteitags in Wiesbaden wählten Andrea Nahles mit 66,35 Prozent zur neuen Parteivorsitzenden. Mit der Wahl setzt die SPD auch einen ersten Baustein für die Erneuerung der Partei: Mehr Diskussion, mehr Demokratie und: Erstmals seit ihrer Gründung 1863 steht eine

22.04.2018 14:47 Andrea Nahles zur SPD-Vorsitzenden gewählt
Andrea Nahles wurde heute auf dem außerordentlichen SPD-Bundesparteitag in Wiesbaden zur Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands gewählt. Wahlergebnis: Abgegebene Stimmen 631 davon gültige Stimmen 624 Ja-Stimmen für Andrea Nahles 414 (66,35 %) Ja-Stimmen für Simone Lange 172 (27,56 %) Enthaltungen 38 Pressemeldung 051/2018 von spd.de

19.04.2018 08:19 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Herzlich willkommen in Wiesbaden! Am 22. April beraten wir, wie wir als SPD gemeinsam in die Zukunft gehen. Alle sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen für eine starke Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert einzubringen. Es geht um neue Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit, die wir im Dialog miteinander finden wollen. Auf dem Parteitag

12.04.2018 17:17 Interview mit Andrea Nahles in der Frankfurter Rundschau
SPD-Fraktionschefin Nahles will eine offene Debatte über die Frage, „welchen Sozialstaat eine Arbeitswelt braucht, die gut qualifizierte Menschen durch Algorithmen ersetzt.“ Ihr Anliegen: den Blick nach vorn richten, Pespektiven anbieten. Das komplette Interview mit der Frankfurter Rundschau auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de